Servolenkung umbau.

      Servus,

      du brauchst das Lenkgetriebe, Powermodul, Steuergerät, Leitungen, Ausgleichbehälter, Servopumpe, Servopumpenhalter, Axialgelenk inkl. Lenkstange und das Blech wo die Lenksäule durchgeführt wird. Und wenn es geht noch den vorderen Kabelbaum.

      Du musst die Halter für die Servopumpe und die Leitung einschweißen, weiter muss das Blech für die Durchführung der Servolenkung um geschweißt werden da du sonst das Lenkgetriebe nicht montieren kannst. Das Servolenkgetriebe wird gleich montiert wie das normale Lenkgetriebe. Für die Ansteuerung brauchst du ein Geschwindigkeitssignal. Da du aber einen mechanischen Tachogeber hast must du das Signal vom Tacho direkt nehmen oder du verbaust einen mechanisch/elektronischen Geber vom US-Turbo oder JapGen2. Auf den Lenkwinkelsensor kannst du verzichten wenn du die Kabel (Gelb/Weiß) auf Masse schließt.
      Die meisten Anschraubpunkte sind schon vorhanden.
      Am Besten suchst du dir einen Unfaller mit Servolenkung dann hast du alle Teile.
      There are no kangaroos in austria!!!

      Servus die Wadl'n!!