Gutachten 8x17 ET25

  • ...mmmhhh keine nen Tip?


    Der Tüv-Futzel meinte am Telefon (da ich momentan nicht zu Hause bin) durch die 15mm Spurplatten hinten würde sich die ET von 40 auf 25 verringern und ein Gutachten von einer Felge mit der ET25 für den Mister würde ihm das Eintragen deutlich erleichtern...

  • wenn Du mal angeben würdest wie die Felgen heissen dann wäre es evtl. einfacher


    ansonste musste Dich mal durch googlen, bei verschieden Herstellern von Felgen bzw. habe einige Händler auch die Gutachten bzw. ABE's zu downloaden


    z.B. klick mich


    oder klick mich


    usw. :D :P

  • Hi Fu..


    also der Hersteller ist eigentlich egal.
    Der Tüv-Mann meinte, ich solle irgendein Gutachten für eine 8x17 Zoll Felge mit der ET25 besorgen (da er wohl im PC nur bis ET35 habe) wo der MR2 drin steht.
    Das ganze diene nur als Vergleichsgutachten.
    Für meine Felgen habe ich ja ein Gutachten, aber da ich hinten nun noch 15mm Spurplatten drauf habe, würde sich ja die ET ändern und um das abzunehmen, wäre so ein Vergleichsgutachten hilfreich, sagte er.


    Ich hab schon ordentlich per google.de geforscht, aber noch nix gefunden...
    *jammer*



    ***
    EDIT:
    Also bei wheelmachine ist der sog. Gutachtenservice natürlich gerade nicht verfügbar... war ja klar... mmmhh...
    Und bei ATS gibts für den MR2 nur Felgen bis 16 Zoll bzw. die Gutachten... *gmpf*
    ***

  • Hallo Dennis,


    es geht dem Prüfer nicht um das Felgenformat, sondern um die Verringerung der Spurweitenänderung! Da diese im Bereich von >4% liegt fragt er nach nem anderen Gutachten! Ich hab noach eins liegen vom Peter glaub ich! Ist eine 9x16 mit ET 15 für den MR2. Die Zollgrösse sollte kein Thema sein..


    Ich hab allerdings nicht verstanden, hast du nen effektiv ET 25, oder sind deine Felgen ET 25 und es kommen nochmal 15mm dazu, also ET10? Dann kannste damit nix anfangen...

  • mmmhh... danke für die Erklärung, ich bin bei sowas totaler Noob :D


    Also ich habe 8x17 Zoll mit ET40 und hinten zusätzlich nun 15mm Spurplatten (30mm pro Achse) verbaut.
    Daher die jetzt effektive ET von 25 an der HA.
    Wenn du meinst, das dein Gutachten was bringt, immer her damit & besten Dank im voraus.
    Weiterhin will der noch ne Tachoangleichsprüfung, wieder ~ 30 Öcken für nix... *grmpf*
    Oder hat da zufällig einer was liegen :D

  • geb Dir nen Rat, fahr auf nen anderen TÜV, da haste bestimmt nicht solche Probs.


    Tachoangleichung???? Du bleibst doch in der Tolleranz

  • Thema Tachoangleichung:


    Und genau dafür möchte er eine Bescheinigung, das ich eben in der Toleranz bleibe.
    Ich hab mich etwas länger mit ihm unterhalten und er sagte, das Problem sei, das es halt so im Gutachten stehe und er sich darüber halt nicht hinwegsetzten dürfe, wofür ich ja auch verständnis habe.
    Immerhin muß er ja den Kopf hinhalten, wenn was passiert.


    Ich war auch probeweise bei 2 anderen Tüv-Leuten (GTÜ) um nur mal abzuchecken, ob die ebenfalls alle im Gutachten angegebenen Dinge wollen und da war es ebenfalls so.

  • der ist wohl zu faul das alles um zurechen, dann sag ich mal las Dir ne Bescheinigung vom Reifenhändler geben wo die Abrollmaße drin stehen.



    oder vieleicht kann es Dir ja ne Toyo Werkstatt geben.



    ansonsten denke ich das der Spass bestimmt mal über 100€ kosten wird??

  • Also ich habe von Dunlop eine Freigabe, wo Reifenumfang & Co steht.
    Er sagte mir, ich solle zu nem Bosch-Dienst, die können sowas prüfen (wie genau der Tacho geht) und stellen mir dafür dann ne Bescheingung aus.
    Kosten soll das ~ 30 Euro.
    Teuer wird nur, wenn der Tacho da neu justiert werden muß.

  • TÜV-Schwachkopf !!!


    Um das objektiv beurteilen zu können, müsste er ja auch eine Messung haben mit Serienbereifung... Vollhirni! Der soll den Hof fegen!
    Mach doch einfach den Ausdruck von nem Online Reifenrechner, der die 7-tuale Abweichung angibt und peng! Also, ich hab schon viel gehört, aber das wegen Tachoangleichung, bei fast gleichem Abrollumfang! Tststs, der kriegt wohl Anteile vom Bosch-Dienst!


    Ich schau mal ob ich die noch auf dem Rechner haber, ansonsten mal den MR2Peter anschreiben, da hab ich es her!

  • Quote

    Original von MarkyMark
    TÜV-Schwachkopf !!!


    Na das sag ich ihm lieber nicht :D


    Quote

    Original von MarkyMark
    ...
    Mach doch einfach den Ausdruck von nem Online Reifenrechner, der die 7-tuale Abweichung angibt und peng! Also, ich hab schon viel gehört, aber das wegen Tachoangleichung, bei fast gleichem Abrollumfang! Tststs, der kriegt wohl Anteile vom Bosch-Dienst!
    ...


    Hast zufällig nen Link parat 8)



    Quote

    Original von MarkyMark
    Ich schau mal ob ich die noch auf dem Rechner haber, ansonsten mal den MR2Peter anschreiben, da hab ich es her!


    Das wäre klasse... wollte mit dem morgen nochmal telefonieren und wenn es ihm dann reicht, sag ich meinem bekannten, er soll da kurz hin und fertig machen lassen...
    bin momentan net zu Hause...

  • Also, ich habs leider nicht mehr digital vorliegen! Schreib mal den MR2Peter an. War ein Gutachten von 9x16 Borbet A....
    Oder schau mal unter Suche, da hab ich damals auch einen Thread gestartet und daraufhin das Gutachten geschickt bekommen!


    Kannst ihm ja sagen, wenn du vom Hof fährst! :D


    Für den reifenmesser mal die Suche hier benutzen...! 8)

  • Mann Alter setz dich in deine Karre und komm hier her!! Watt´n das fürn Affentanz????


    Meine Fresse, manche Prüfer haben echt einen an der Lampe.


    Mein Kumpel schlägt in seiner Onlinedatenbank nach, zieht sich die Vergleichswerte, haut´n Stempel auf den Zettel und das wars!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Habe auf der Hinterachse 10x17 ET 20 und nur gebördelt. Sagte zwar was von Kotzgrenze, aber technisch IO!!


    Bei manchen AAS fragt man sich wirklich, ob sie nicht lieber Fahrkartenstempeln sollten!!!


    Schick mal deine Papiere+Fotos! Gehe mal zu ihm hin. Wohnt 5 min. zu Fuß von mir!!


    "Da müssen wir doch was machen. Schreib dich nicht ab, lerne eintragen!"


    Gruß


    P.S. sowas macht mich sauer......solche Nasen

  • So Jungs...


    ich werd die Tage mal das Gutachten von SCC ausdrucken für den MR2.
    Da steht u.a. drin, das eine Spurweitenänderung von >2% unbedenklich sei bzw. das geprüft wurde.
    Ist auf Seite 10:
    _Link


    Ich hoffe das reicht dem Tüv-Mann dann.


    Für die Tachogeschichte werde ich dann die Berechnung von hier nehmen:
    _link


    und ausdrucken. Ich hoffe damit ist das Thema dann auch erledigt.


    Was sagt ihr dazu???



    Und klar könnte ich einfach zu nem anderen Tüv-Mann fahren, wenn der sich dann immer noch quer stellt, werd ich wohl noch einen anderen Tüv ansteuern.
    Der wurde mir empfohlen und ist knapp 25km weg.
    Falls das dann auch nix wird, komme ich auf mr2-pilots Angebot zurück und werd dann mal bei euch vorbei schneien...


    Aber einen Versuch mache ich noch mit dem Mann hier... dauert ja noch ein paar Tage bis ich wieder zu Hause bin und das in Angriff nehmen kann.


    Besten dank soweit erstmal für die bisherigen & kommenden Tips, Hilfen und Erklärungen...

  • Quote

    Original von U^Turn


    Falls das dann auch nix wird, komme ich auf mr2-pilots Angebot zurück und werd dann mal bei euch vorbei schneien..



    Kaffee oder Bier?? Bett oder LuMaTra?? :D :D :D :D



    Gruß

  • hehe... noch ist es net so weit... :shocking: :D :D


    ich hoffe ja noch... aber danke fürs Angebot.


    Was ist eigentlich mit dem mr2peter los?
    sein Postfach ist voll und ich hab schon ein paar Tage hier nix von ihm gelesen...
    wollte ihn fragen, wegen des Gutachtens...

  • danke Peter... ich habs mir mal fix gespeichert.
    guck es mir später mal genau an... aber besten dank nochmal... 8)



    ***
    EDIT:
    so ich habs mir doch grad schon mal fix angeguckt.
    In dem Gutachten ist von einer ET von 30 die rede, wenn ich mich nicht verlesen habe, was mir ja dann auch nicht viel bringt.
    MarkyMark sprach doch von einem Gutachten wo was von ET15 drin steht... jetzt bin ich etwas verwirrt...


    ***