MR2 Neueinsteiger Sehr Rostanfällig ??

  • Hallo erstmal bin neu hier und bin kurz davor mir meinen Ersten MR2 GTi zuzulegen ! bin vorher eher civics gefahren und da der MR2 an den schwellern durch ist ist die frage wie sieht der Rest aus ?
    sind Die MR2s noch an anderen Stellen schwach oder nur dort ? ist ein 1991 Bauhjahr ! will mir den als Gen3 Basis zulegen und Fertig machen nur falls es mit dem rost zu extrem ist werd ich die finger von dem auto lassen auch wenn ich den für nen appel und nen ei eigentlich haben kann :D danke im Vorraus ! :thumbup:

  • Ab auf die Bühne und nachgucken. Am besten mit jemanden gucken, der sich mit dem MR2 gut auskennt. Sollte hier im Forum in Deiner Gegend bestimmt zu finden sein. Dann kauft man nicht die Katze im Sack. Und wenn die Schweller schon durch sind... :ponder:


    Vorabinfos zum Mister gibt es hier <---KLICK

  • Erstmal auch ein "herzlich Willkommen!" von mir ;) .
    Also sagen wir es mal so......die Civic´s im vergleichbaren Alter sehen wesentlich schlimmer aus! Ich weiß von was ich rede, da ich die EE8 und ED9 bis vor fünf Jahren gehortet, geschlachtet oder aufgebaut habe :D . Der "Roststellen Wegweiser" ist zwar sehr gut beschrieben, aber so wie dieser MR2 verrostet war, habe ich noch keinen gesehen :wow: . In der Regel sind die Einstiege bis hinten durch, die hinteren Radhausecken, der Kofferraumboden jeweils links und Rechts an den Ecken und die A-Säule schimmelt im Targadachbereich und an der Frontscheibe. Bei den Türen ist es kurioserweise so, dass einige blühen wie der Teufel und andere quasi rostfrei sind. Wir haben auch einige 91´er hier, die absolut rostfrei sind und noch nie geschweißt wurden. Wenn ich mit Schulnoten den MR2 nach Rostanfälligkeit benoten müsste, würde er von mir eine 3- bekommen.
    Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte ;)


    LG
    Andi

  • Der Wegweiser war von mir nur als Anhalt gedacht wo man gucken kann oder sollte ... wenn er schon meinte ihm rostet dort der Schweller weg :ponder:


    Danke auch von mir, das hatte ich gerade auf die Schnelle nicht gefunden. :blume:


    Dachte ich mir, ich hab's gleich mal in "Karosse" gepinnt ;)

  • Wenn Du einen angeboten bekommst, bei dem schon auf den ersten Blick der Rost blüht, würde ich die Finger davon lassen. Denn dann wird er auch noch woanders gammeln. So zumindest die Erfahrung bei denen, die ich mir angeschaut habe - und das waren einige.
    MR2, die gut in Schuß sind, bekommt man allerdings selten für 2.000 EUR. In der Regel muss man in solche Billigangebote aber noch mehr Geld stecken, als wenn man gleich eine gepflegten Mister kauft, so dass ich immer Letzteres vorziehen würde.

    Ich möchte wie mein Großvater im Schlaf sterben - und nicht wie sein Beifahrer schreiend!
    Wie nennt man einen Spanier ohne Auto? - Car-los!

  • Als gen 3 basis hol dir einen mit grosser Bremse und Servo, nur so als tip. Ich hab den Fehler auch damals gemacht einen 91 er zu Swapen :S



    Olli, genau das gleiche habe ich auch gedacht... nimm dir lieber einen ab baujahr 93... noch besser einen 99 ;)



    willkommen hier ;) :thumb2::thumb2:

  • danke für alle die hilfen und infos ! habe mich gegen den mr2 entschieden und durch einen genialen zufall in der nachbarschaft einen in einer garage gesichtet habe den besitzer mal gefragt ist zwar auch ein 1991 bauhjahr aber erster hand vollaustattung (ohne klima :D brauch eh keiner :DD ) und er hat noch einen gen 3 motor mit allem drum und dran der originale 0km gelaufen hat ! nun heißt es ein halbes jahr warten daumen drücken und hoffen das ich ihn überredet bekomme das er ihn verkauft ! :D

  • Meine Meinung, auch wenn ich nicht daran glaube, dass dieser Motor nie gelaufen ist...


    Ein Auto dass 0 Kilometer hat, ist zwar schön und gut, aber bei einem alten Motor bestimmt auch schon eingegangen. Ich würde lieber enien 200.000er der gepflegt ist nehmen (wie ich es gemacht habe XD), als einen mit 100.000 den ein Besitzer oft verkauft, weil jetzt die Sachen gewechselt werden müssen und sich davor scheut. XD
    Kilometer sagen meiner Meinung nach nichts aus. Das Auto muss einfach fahren können, das geht auch mit 500.000 Kilometer. Seht mal rüber nach Afrika! Da fahren jede Menge alte Toyotas, warum also nicht der Mr2 hier. ;)
    Hauptsache bisschen pflegen.

  • Das Problem bei alten 0km Motoren ist ja an und für sich das sie sich nie bewegt haben. Die Gummidichtungen und Dichtringe stehen teilweise 15 Jahre still und Gummi altert auch ohne Bewegung durch die Zeit. Kann gut sein dass der 0km Motor dann mehr Pflege bedarf als ein guter eingefahrener oder im schlimmsten Fall erst recht ne komplette Revision. Bei uns steht im Nachbarort ein Golf 1 Gti mit <5000km beim Händler, das Auto wurde in den 80ern verkauft und kam wegen eines Todesfalles zum Händler zurück und steht seither in der Vitrine rum. Zwar alles schön und gut aber wenn du den startest läuft überall das Öl aus :-D

  • haha ne :DD der motor stammt aus einem toyota ersatzteil lager der einmal aus japan bestellt wurde aber nie abgeholt wurde und dann da stand und bei der lager rämnung wieder aufgetaucht ist und dann an den jetzteigen besitzer weiter gegeben wurde ... klar würde ich den motor neu machen soweit habe ich auch schon gedacht :D und wenn ich dann schonmal dran bin direkt nen neuen turbo etc ranpflanzen und alles lackiern :D hab mir den motor die tage angeguckt ist wirklich sauber und zu 100% 0km gelaufen ... ist noch orginal in ölpapier verpackt mit teile nummer etc ... :rofl: :thumbup: