Abgasanlage rep.oder neu??

  • Hallo zusammen,


    Habe ja z.Zeit Probleme mit der AU ( Flexrohr und ESD geschweißt)..... Muß neu oder rep. :ponder:


    Habe einen ESD von Remus Bj.93 drinnen, und der lässt durch die letzten ca.10 Jahren Kurzstreckenfahrten die Löcher wachsen. ;(


    Nun mal so eine allgemeine Frage:


    Ab wann höhrt eine Reparatur auf, und wann ist es eine Einzellanfertigung der Abgasanlage.(Flexrohr bis ESD).


    Möchte mich vielleicht übern Winter drann machen was aus V2A/V4A zu basteln. :smooch:


    Gruß

  • hmmm,
    habe noch nichts gehört, dass der TÜV Schwierigkeiten, bei einem geschweißtem Flexrohr gemacht hätte.
    Das muß ja grausam aussehen und geschweßt worden sein. wenn Du Probleme mit der AU hast müssen da ja noch mehrere Löcher sein.
    Wie siehts mit Deinem KAT aus?
    Ach ja, der Remus hat Löcher, soweit Du die Löcher von außen zumachst, dürfte da kein Problem sein, außer er ist innen auch schon durch.
    Alles was original nachgebaut ist, und damit meine ich original, braucht keine Einzelabnahme, auch wenn es aus Edelstahl gefertigt ist, nur den Nachweis mußt Du liefern, dass es so ist. Bin nämlich auch gerade daran, eine Idee umzusetzen und war schon 6x beim TÜV um mit dem Menschen zu reden. Der hat mir genau erklärt, was machbar ist und was nicht. Sicherlich hängt es vom Prüfer ab.
    Aber wie Du es beschrieben hast, ist ja doch alles faul, also, eine neue Abgasanlage drauf, dann hast Du Ruhe.

    an der Menge der Spielzeuge eines Mannes erkennt man, wie sehr Ihn Seine Frau liebt, oder so !

  • Woher Remus in den 90´ern den guten Namen hatte, bleibt mir bis heute verborgen- nur so viel: wenn Du den Auspuff quasi in VA komplett "nachbauen" willst, gibt´s beim Tüv keinen Segen. Mit ner Bilderdokumentation jedes Arbeitsschrittes und dem maßlichen Vergleich zwischen Orginal und Deinem Nachbau könnte es bei akribischer Dokumentation zumindest Chancen für eine "vereinfachte" Einzelabname geben ;) . Das könnte ich mal abklären.


    LG
    Andi