Hat der W3 mehrere Kat?

  • mein W3 ist grad im Winterschlaf, da dachte ich dass ich mir mal unter Anderem die Kats anschaue. Er hat in letzter Zeit mehr Öl gebraucht, also wollte ich mal schauen ob sich was zusetzt.

    Außerdem bin ich mit der Leistung irgendwie nicht mehr ganz zufrieden gewesen und beim TÜV heuer hat er die Abgaswerte auch grade mal so geschafft.


    Also die beiden oberen Lambdasonden rausgemacht und mit der Kamera rein geschaut. Der eine Kat sieht so weitordentlich aus, der zweite da liegt alles kreuz und quer drin!:wow:

    So what!!


    Jetzt wollte ich einen neuen bestellen und kriege immer wieder einen angeboten, der optisch so aussieht wie das, was ich als Vorschalldämpfer eingestuft hätte. Liegt hinten unten quer drin, gleich danach kommt die zweite Lambdasonde.

    Die beiden "senkrechten" Kat kriege ich zwar auch angeboten ... aber den andern eben auch immer. Hat der zwei parallele und dann nochmal einen gemeinsamen Kat? :ponder:


    Also ahb ich auch diese Sonde raus gemacht und mit der Kamera reingeguckt. Mist, ich krieg sie nicht ums Eck :phair:


    Bevor ich jetzt ein Haufen teuren Mist bestelle wollte ich lieber mal fragen ob das echt so ist dass der 3 Kat hat????

    Vielleicht sollte ich ein Loch rein bohren ins Rohr um mit der Cam grad draufschauen zu können ob der 3. Kat noch gut ist?


    Merci schon mal

    Tomle

  • Vorkats werden die in den Krümmern auch genannt. Bein den Lexus werden die meist schon bei 80-100tkm kaputt und blockieren dann den Krümmer. Für die Abgaswerte bei der AU/HU sind diese aber nicht relevant weswegen wir die bei Kompressorumbauten immer ausgebaut haben. Sollte beim W3 auch klappen sofern mich nicht alles täuscht aber da solltest du besser bei den W3 fahrern nachfragen :ponder:

  • Merci schon mal für die Infos.


    Über die besinnungslosen .... äh ... besinnlichen Tage hab ich mich notgedrungen ein bissl in das "Shortblockproblem" eingelesen. So weit ich das alles richtig aus dem Englischen übesetzt habe hat das mit zunehmender KM Leistung oft gar nicht unbedingt immer was mit den Kolben, den Ölbohrungen im Kolben und den Ringen zu tun.

    Wenn das Problem von erhöhtem Ölverlust usw. spät auftritt ist "meistens" der kaputte Vorkat daran schuld und gar nicht das ursprüngliche SB-Problem. Nur die Symptome sind halt ähnlich.

    Die Abgasrückführung funktioniert dieser Quelle nach über gesteuert verlängerte Öffnungszeiten der Auslassventile - es ist also eine interne Abgasrückführung.

    Geht jetzt der Vorkat vor die Hunde, dann liegt er so nahe am Ansaug, dass die Keramikpartikel mit in den Brennraum zurückgesaugt werden und dann die Kolbenringe sowie die Zylinderwandung ab schmirgeln. Auch der Ölfilm wird dadurch geschädigt und dann rappelt es halt irgendwann im Karton.


    Bin kein absoluter Motorenspezialist, aber das hat sich für mich schon plausibel angehört.

    Darum hab ich dann mal mit der Kamera in die Zylinder 3 und 4 geschaut, weil die sind an verschiedenen Vorkats dran, der 3er am intakten und der 4er am kaputten Vorkat. Die Bilder sind einmal schräg über die Lauffläche und mit dem Spiegel gerade zur Lauffläche in verschiedenen Höhen aufgenommen.


    Das sieht dann so aus

    Zylinder 3 (intakter Kat)

    Kat ganz.jpg

    Zyl 3.jpg

    Zyl 3 (2).jpgZyl 3 (1).jpgZyl 3 (3).jpg



    Und hier nun Zylinder 4 mit dem kaputten Kat

    Kat kaputt.jpgZyl 4.jpgZyl 4 (2).jpgZyl 4 (4).jpgZyl 4 (6).jpg



    Sooooooooooo...... Ich denke, man sieht den Unterschied schon sehr deutlich!


    Ich hab den Mist jetzt erst mal ausgebaut, den Vorkat rausgehauen und das leere Gehäuse rausgewaschen. Der Hauptkat kommt neu.


    Jetzt frag ich mich natürlich: was soll ich weiter machen?

    Motor raus und bohren / hohnen lassen + Kolben in Übermaß?

    Sind diese Kolben überhaupt bezahlbar? Die Löcher in der Wandung machen mir irgendwie Angst .... kann man überhaupt so viel aufbohren? Oder stören die am Ende gar nicht mal so enorm?

    Gleich einen Ersatzmotor besorgen .... da siehste ja auch wieder nicht wirklich rein was mit dem ist.

    Einen aufbereiteten Block besorgen?

    Wenn dann würde ich natürlich auch die Ventile, Steuerkette etc. neu machen.

    Oder einfach weiter fahren und beobachten, nach dem Motto ein bissl hin ist eh schon hin?


    Übrigens... kennt Jemand wen bei den W3ern ihrem Forum? Ich kriege da keine Verfizierungsmail und auf meine direkte Nachfragemail hat auch keiner geantwortet.


    Grüße vom Tom

  • Hallo Tom,


    super umfangreiche Erläuterung. War mir so nicht bekannt. Werde die ganze Sache bei meinem kontrollieren, und ich hoffe es ist noch nicht zu spät, und die Vorkats rausschmeißen.

  • Soweit ich weiß gibt es für den 1ZZ-GE keine Übergrößen Kolben, da die Zylinderwände eine spezielle Beschichtung haben und nicht aufgebohrt werden dürfen.

    Hab mich da mal bissi eingelesen.

    Aber jetzt gibt es seit einniger Zeit eine Firma die den 2ZZ-GE aufbohren und beschichten kann, evtl da mal anfragen ob die auch den 1ZZ-GE anbieten,

    hat ja ein anderes Maß als der 2ZZ. 1ZZ hat 79mm, 2ZZ 82mm


    Bei anderen Toyota-Motoren kann man bis zu einem Millimeter im Durchmesser abnehmen, ob das die "Löcher" rausbringen würde kann man schlecht sagen.


    Hier der Link

  • Auch von mir einen Dicken Daumen hoch für die Informationen.

    Auch wenn mich das "zu Glück" nicht betrifft.

    Und ich dir auch leider garnicht weiterhelfen kann.😔

    Was mich Interessieren würde, womit hast du die Aufnahmen gemacht?

    Ich habe hier eine Endoskop Kamera für nenn 10€ auch China und eine "Profi" Kamera von HZ, und mit keiner bekomm ich solche Bilder hin.


    Grüße der Paul

  • Danke für die Blumen :thumbsup:


    Die Kamera ist eine Bluefire

    Bluefire bei Amazon


    Ich hab die mit 3,5 m langem Kabel, kostet um die 40 €. Kaufentscheidung war bei mir, zum Einen dass sie nur 5,5 mm Durchmesser hat und dass sie ohne eigenes Display auskommt. So eine mit Pistolengriff + Display und einem 15 mm Kopf hab ich schon von SSnakeeye.

    Ein etwas älteres Trum, aber die macht einen wahnsinnig weil man durch die statische Position des Display den Kamerakopf immer in die falsche Richtung bewegt bzw. sich nicht auskennt wo man eigentlich hinschaut :clubbed:.

    Bei der neuen lege ich einfach das Tablet daneben, bewege die Cam auf und ab, drehe das Tablet so lange bis das was ich mit dem Kopf mache 1:1 auch auf dem Display passiert. :thumbsup::thumb2::thumb2::thumb2:


    Auflösung geht laut App bis 1920 x schlagmichtot (habs aber ned nachgezählt ). Leider funzt die Videoaufzeichnung per App nicht. Warum weiß ich ned, aber ist auch egal weil brauch ich nicht. Vielleicht mal andere App verwenden?


    Einzig bissl blöd ist der 90 Grad Spiegel der dabei ist. Von dem sind die Bilder der Wandungen. Wenn man die Helligkeit nach oben stellt, dann ist bald ein Punkt erreicht wo die LEDs im Spiegel so arg in die Kamera zurückblenden dass man nix mehr sieht. Ein per Fernverstellbarung biegbarer Kopf wär da sicher besser, aber sowas ist mir zu teuer gewesen. Brauchs ja nicht so oft.