Mr2 sw20 Turbo F355 TÜV

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Mr2 sw20 Turbo F355 TÜV

    Hallo erstmal

    ich wollte mal fragen ob jemand erfahrung hat mit dem TÜV bei einen mr2 sw20 turbo replika F355

    was es kostet
    was mann beachten muss
    was für umbauten für deutschland braucht
    und ob ihr gute kontakte habt

    vielen dank im vorraus :thumbup:
    hi...

    ich überschlage mal kurze kostenaufstellung:

    Basis - der MR2 turbo

    variante 1

    gut erhaltenen LHD sauger (ca. 3-5000 euro) + Turobswap (3-4000 euro// ausgehend davon das du das machen lässt, selber swappen ist natürlich günstiger) (eintragung + ca. 7-800 euro bei RHD speedmaster)


    variante 2
    RHD turbo importieren ca. 4-6000 euro (in einem guten zustand) + ca. 2500 euro (verschleissteile wechseln/ tüv-relevante teile umbauen) dt. zulassung bei RHD speedmaster

    somit hast du erstmal einen MR2 turbo als basis.

    F355 Replica kit (gibt es in Ebay aus polen, Uk, USA usw.)

    Kaufpreis liegt ca. bei 5-7000 euro

    umbau/ anpassen/ lackieren schätze so 3000 euro

    hinzu kommen noch die kleinigkeiten wie extreme spurverbreiterung, je nach wunsch bis zu + 60mm pro rad (120mm pro achse), dann dürfen noch "kleinigkeiten" nicht fehlen, wie passendes tacho, lenkrad, sitze, "H-Schalter", Felgen usw.

    und auf den ganzen spass muss man nochmal 1000 euro tüv rechnen

    selbstverständlich kann man zb. den swap/ oder import mit dem umbau zusammen Tüven, würde das ganze natürlich etwas günstiger - aber das wäre dann nur noch einen tropfen auf heissen stein.

    alternative gleich einen fertigen importieren:

    KLICK MICH

    KLICK MICH

    MICH AUCH

    ODER MICH

    HIER AUCH NOCH


    gerne kann ich bei den einzelnen punkten (swap, import, zulassung) gerne behilflich sein - schicke mir einfach eine PN :)

    [ Nicht der Fahrer sucht sich den Wagen aus ] - sondern der Wagen sucht sich seinen Fahrer...
    @ importfan dann schenk mir die 30K und dann kauf ich ihn ansonsten finde ich es eine gute option mein teil hat turbo und 360 ps und optisch kommts auch nicht schlecht für mich past aber ich würde warscheinlich niee einen 360 oder F430 auf mr2 ferrarie fahren da die dimensionen echt grass sind beim 355 sind sie top :thumbup:
    Was willst Du jetzt genau machen, einen fertigen RHD F355/MR2 Replika aus UK rüberholen, oder einen F355 Replika Kit auf Deinen MR2 setzen?
    Blicke bei dem Thread nicht richtig durch. Wenn Du einen F355 Replika Kit verbauen willst, kommt sicher einiges an Kosten auf Dich zu. Würde mal überschlagen, dass Du dann mit Innenraumausbau und vernünftiger Lackierung locker an die 15.000 Euro kommst. Wenn Du jetzt noch die Anschaffungskosten für Deinen MR2 und die Leistungssteigerung auf 360 PS mit einkalkulierst, bist nicht mehr weit von den 30 Riesen weg.

    Einen fertigen F355 Replika mit RHD würde ich mir nicht wirklich holen. Erst mal der Ferrari-Fake und dazu noch das Lenkrad auf der falschen Seite... :thumbsup:
    Wenns auf 30k ankommt ist ein RHD Replika sicher das falsche :D

    Geht man von einem fertigen RHD aus UK aus und bedenkt wie durchdacht die Engländer ihre Motoren tunen kann man davon ausgehen dass man noch zusätzlich 10k € rein buttert ... :rofl:

    Bei einem englisch getunten RHD wär ich vorsichtig an der 400PS Grenze. Frag mal Paradoxtom der kann dir ein Liedchen davon trällern wie toll das ist wenn dir in Belgien der Turbo verkackt und was das dann alles nochmal kostet :D


    Ein gut gemachter Replika wird auch in UK nicht gerade verschenkt. Wenns ein billiger ist kann man sich von vorn herein schon denken was für ein Geldgrab man sich da anschafft ;)

    Den Motor auf die Leistung zu bringen kostet über 10k wenn man es vernünftig macht. Eine sauber gemachte Replika wird auch um die 10-15k kosten. Mit dem Wagenpreis bist du da schon bei einem gebrauchten Ferrari von den Kosten her.
    Wenn du sowas um 5k in England kaufst kannst du dir eigentlich schon selber im Vorhinein denken was das für ne halbtote Bastelbude ist ..... ;)


    Jeder Zylinderkopf hat sein Ventildeckerl ....
    Das Beispiel mit Tom ist natürlich der "Knaller" (im wahrsten Sinne) schlechthin, weil er damals seinen MR2 bei Sahid gekauft hat. Der ist sogar im England-Forum für seine brilliante Arbeit berühmt wie kein anderer (vorsicht Ironie). 2 Minuten Recherche hätten da auch das Tolle Erlebnis in Belgien verhindern können aber direkt mal wieder alles über einen Kamm scheren.
    "Love is blooming in my pants."
    ^1 Wollte ich auch gerade anmerken! Hier entsteht häufig der Eindruck, als wären die deutschen Umbauten das Maß aller Dinge und jeder andere ob USA, UK oder sonstwas ist nur Pfusch und gebastel. Sicher gibt es mehr ballerbuden in UK und US......weil da einfach die Gesetzesvorgaben viel mehr gebastel durch unqualifiziertes Personal erlauben. Nichts desto trotz gibt es ebenso Umbauten etc. die die meisten hier in die Tasche stecken würden. ;)

    Fazit: Solche Pauschalaussagen sind kein Indiz für irgendwas :)
    *hust*

    ich glaube dem user wurde schon geholfen :) ich denke weitere diskussion - ob/ wenn/ wieso/ weshalb ist unnötig. wie der user bereits geschrieben hat - hat er den wagen bereits in DE stehen... somit erübrigt sich die frage ob ein import sich lohnt.

    deshalb wünschen wir ihn viel spass mit seinem replika und ich mache mal zu :)

    [ Nicht der Fahrer sucht sich den Wagen aus ] - sondern der Wagen sucht sich seinen Fahrer...