H - Zulassung wie geht das ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      H - Zulassung wie geht das ?

      Hallo zusammen,
      möchte hier mal das mit dem H-Kennzeichen mal erläutern.
      Ich hab das so gemacht, da mein AW11 am 08/2016 zum TÜV musste hab ich das gleich zusammen mitgemacht.
      Da beim TÜV bekommt Ihr dann ein Gutachten für die Einführung seines Fahrzeugs als Oldtimer mach §23 StVZO. Da werden eure Fahrzeugdaten erfasst.
      Dann Technische Beschreibung da werden vom MR2 die Originalzustand begutachtet also Aufbau/Karosserie – Außenhaut, Lack, Rahmen und Fahrwerk, Motor und Getriebe, Bremsanlage, Lenkung, Reifen/Räder, Elektrische Anlage ( LTE, Radio, Übrige Ausstattung) , Innenraum ( Sitze/Gurte, Armaturenbrett ) , Pflege – und Erscheinungszustand.
      Dann haben wir noch 4.Zugehörige Abweichungen vom Originalzustand da kommen die TTE Endschalldämpfer rein und die Felgen die Ihr eingetragen hattet ( ATS LM-RAD 7Jx15H2 Eintragung 22,06,1990 ) so noch 5. Ergebnis der Begutachtung ( Das beschriebene Fahrzeug ist unter Berücksichtigung der nachfolgenden Erläuterung-ein Oldtimer in Sinne des §32 StVZO )
      Wenn Ihr da bei „“ erfüllt „“ alles ein X bekommt ist gut gegangen.
      Dann noch die Bescheinigung für die Zulassungsstelle die ist als Berichtigung der Zulassungsbescheinigung gemäß § 13 Abs. 1 FZV da steht unter 14.1 die Zahl 0098 drin.
      Hinweise : Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist unverzüglich erforderlich .
      Noch Stempel , Datum und Unterschrift des Prüfers
      Jetzt müsst Ihr zum Landratsamt und neue Kennzeichen mit H kaufen sofern Ihr die alte Nr. behalten wollt, bei mir ist das H dazugekommen und brachte nur die Schilder und bekam nur eine neuen Fahrzeugschein im Brief wird das H nicht eingetragen.

      Noch zu den Kosten
      TÜV mit Begutachtung sind nur = 91,27 Euro
      Neue Kennzeichen mit H = 32 Euro
      Zulassungsstelle = 14,60 Euro

      Schon ist mein MR2 AW 11 ein Oldtimer, wenn Ihr noch wollt ist ein Wertgutachten angebracht da werden Bilder vom AW11 gemacht und genau begutachtet, ihr wollt ja mal wissen was euer Aw11 Wert hat.
      Die Kosten sind so bei 250 € für das Premium Gutachten, das werden genauer nach den einzelnen Bauteilen begutachtet, da steht alles genau drin : Karosserie und Rahmen, Fahrgestell, Motor, Getriebe und Antriebsachse, Räder und Reifen, Lackierung , Beleuchtung und elektrische Anlage, Innenausstattung, Scheiben, Benotung Grundlagen der Wertermittlung, Erläuterung der Zustandsnoten
      Ich hab dafür 321,06 € bezahlen müssen und weiß jetzt mit der Note : 2+ war er Wert ist. Das Wertgutachten ist für die Versicherung nicht das einer mal in den W1 reinrauscht und meint alte Kiste ist 30 Jahre alt und nur Schrott wert …. Nicht mit mir :)

      Noch ein Tipp vom mir: schaut das der MR2 Innen und Außen sauber ist – Waschen Polieren Saugen wenn Ihr das nicht selber machen wollt gibt es ein Fahrzeugaufbereiter der macht das auch für Euros
      Auch zu empfehlen sind die alle Rechnungen die Ihr noch schön aufgelistet in eine Ordner den Prüfer vorlegen könnt

      Liebe grüße von
      Asien
      Toyota MR2 AW11 Ez. 2 / 86
      gekauft am 8/89 mit 3 Jahren und 30,000 Km

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Asien“ ()

      Ich habe ja im April diesen Jahres meinen AW11 auch beim TÜV vorgeführt und gleichzeitig das Gutachten für das H-Kennzeichen durchgeführt.

      Kann ich nur bestätigen ... bei mir waren es nur paar € mehr ... genau 98€ hat es gekostet.

      Ein Wertgutachten hab ich noch nicht erstellen lassen, da ich bei meiner Versicherung den Wert bis 8000€ selbst bestimmen kann.
      Gruß Mario

      Wenn du in eine Kurve hinein fährst und dir die Leute mit Handbewegungen signalisieren " du bist bekloppt ",
      dann fährst du entweder MR2 oder bist wirklich bekloppt ...
      Jupp, hatte das erst schon gesehen und kurz zusammen gerechnet.

      Nun kommt es ja drauf an, was er Wert ist. Wenn man aber zu viel Geld investiert, kann es auch vorkommen, dass er den Preis nicht erreicht.
      Gruß Mario

      Wenn du in eine Kurve hinein fährst und dir die Leute mit Handbewegungen signalisieren " du bist bekloppt ",
      dann fährst du entweder MR2 oder bist wirklich bekloppt ...
      hab heute mal den Tüv Prüfer gefragt wegen meinem Mr2 ob ich eine Chance überhaupt hätte auf die H Zulassung :D

      Die Antwort war noch nicht mal schlecht, chancen hab ich mit meinem, trotz umbauten :wow:

      Ich solle grad in 3 Jahren zu ihm kommen wenn es soweit ist,
      am besten bevor mein Tüv fällig wird, da der eh nochmal neu gemacht wird mit ein bissel mehr nachschauen.

      Schaun ma mal was in 3 Jahren ist :rofl:
      Ich hatte das bei dem GTU Prüfer bei meinem letzten TÜV Versuch angesprochen.

      Der meinte ob wir das grad mitmachen sollten...

      Ich müßte nur Belege haben, das die Felgen, der Auspuff und das Lenkrad zeitgenössig seien.

      Nur wie bekomme ich die Belege?
      AZEV A Felgen... OK Azev gibbet noch. Könnte ich nachfragen.
      Fox Auspuff ... da wirds schon schwieriger. Die Firma gabs damals noch nicht
      Atiwe Lenkrad... Da bin ich grad voll ratlos.

      Aber original Felgen und Auspuff hab ich hier liegen.
      Lenkrad könnte ich mir leihen.

      Werde nächstes Jahr mal schauen.

      Gruß Peter
      Hallo zusammen,

      ich habe mit meinem "neuen" MR2 AW11 EZ: 10/1988 die Oldtimerabnahme erfolgreich gemeistert.

      Wichtig ist es, dass alle Anbauteile innerhalb der ersten 10 Jahre des Fahrzeuglebens angebaut wurden, oder Zeitgenössisch sind, d.H. innerhalb der ersten 10 Jahre des Fahrzeuglebens nachweislich auf dem Markt verfügbar waren.
      Bei mir waren es:
      Momo D35 Lenkrad => Teilegutachten von 1988
      DBV Arizona 7x17 => Erstes Gutachten Juni 1998

      Eine Hürde war der Fox Endschalldämpfer, dieser wird erst seit 2003 produziert, ist somit eigentlich kein zeitgenössisches Bauteil.
      Ich habe argumentiert, dass dieser als Ersatz für den nicht mehr lieferbaren originalen Endschalldämpfer montiert wurde und die Argumentation mit einer Bestätigung eines Toyota-Händlers, dass der Originale Auspuff nicht mehr lieferbar ist unsterstützt.
      Es liegt im Ermessen des Prüfers dies zu akzeptieren. Hier gilt es also mit den Menschen zu sprechen und entsprechend schlüssig zu argumentieren.

      Erfüllt das Fahrzeug dann alle anderen H-Kriterien und kann eine normale HU bestehen, steht der H-Abnahme nichts mehr im Wege.

      Ich würde auf jeden Fall nicht empfehlen das Fahrzeug für die H-Abnahme mit Originalteilen zurückzurüsten, denn die Oldtimerzulässigkeit kann bei jeder HU (oder im extremfall jeder Polizeikontrolle) angezweifelt werden. Also probieren, dass alle Anbauten als zeitgenössische Bauteile eingetragen werden, dann hat man auch in Zukunft Ruhe.

      Bei mir schlug der erste Versuch aufgrund eines durchgerosteten Längsträgers vorne und ungleichmäßiger Bremswirkung fehl.
      Nach Instandsetzung war die Abnahme kein Problem mehr.

      Gruß
      Tobias
      Mir wurde von meinem TÜV auch gesagt das für ein H-Kennzeichen zeitgenössiches Tuning zugelassen ist, und er liest aus den Unterlagen das zeitgenössisch heißt das die angebauten Teile nicht jünger sein sollten als 10 jahre nach Ende der Produktion des Wagens. Die EZ spielt da keine Rolle. Auch wenn Teile nicht mehr lieferbar sind und gebrauchte Teile keinen Sinn machen können auch jüngere Teile angebaut werden, vorallem sicherheitsrelevante Teile.
      Bei Bremsen geht das sogar noch jünger, wenn die Sicherheit damit erhöht wird.
      Das ist die Aussage eines Dienststellenleiters beim TÜV-Süd.
      Selbst meiner sollte das H noch schaffen, so meinte er. Ich hoffe nur das er mir noch lange beim TÜV erhalten bleibt. :D :D :D
      Er ist ein TÜV-Prüfer der nicht gleich von vorne herein nein sagt, sondern sein Hirn einschaltet und mit den richtigen Papieren so einiges möglich macht.
      My Mister
      gelenklose Wischer
      Foren sind ein Hort der Halbwahrheiten ...
      Und wie sieht es eigentlich mit dem Lack aus wen man den Wagen in eine andere Farbe umlackiert.
      Muss man es in Orginal Farbe lassen oder kann man es in eine andere Farbe lackieren. Und wie Jung kann man die Farbe wählen?
      "Es würde der Welt gut tun, wenn jeder ein bisschen sozialer wäre."


      3S-GTE Gen3
      gute Frage, das hab ich noch nicht berücksichtigt.
      Die Farbe steht im Brief, aber nicht die genaue Bezeichnung oder Farbnummer.
      Wenn da blau steht dann wird es wohl so sein das er blau sein muss, aber ob hell oder dunkel, metallic oder nicht, wird wohl egal sein, wenn es relevant ist.
      Das muss ich mal erfragen, denn meiner ist ja eigentlich rot und jetzt blau. Wenn dann muss ich ihn wieder rot machen.
      My Mister
      gelenklose Wischer
      Foren sind ein Hort der Halbwahrheiten ...
      Original mein amtlich Anerkannter: bei einer H-Zulassung geht es in 1. Linie darum, Fahrzeuge die es vom Zustand her Wert sind, für dern Straßenverkehr zu erhalten. In seinen Augen heißt das: wenn alles passt bis auf den Lack, dann isses halt so. Genauso mit Federn. Wenn der Wagen nun mal welche brauchte, es aber als Beispiel keine OEM oder gebrauchte mehr gibt, dann kann man halt keine originalen rein machen. Wenn der Rest passt, ist das ok. Oder irgendein anderes Bauteil halt... für ihn zählt der gesamt Eindruck. Wenn er tiefer breiter härter ist, 3 mal schlecht nachlackiert und ATU Felgen von vor 3 Jahren dann ists nicht erhaltenswert.

      Letztendlich liegt einiges im ermessen des Prüfers. Er hat ganz klar seine Richtlinien, die druckt er dir auch aus, aber er kann auch Sachen durchwinken.
      ''Ich glaube Ihre Batterie braucht ein neues Auto''

      Kühler
      So, wir haben 2019. Nur noch wenige Monate und der erste SW20 dürfte sein H Kennzeichen erhalten. Wer hat denn den ältesten hier? Gibts überhaupt 89er hier im Forum? Wer plant das in den nächsten Jahren konkret und was erhofft ihr euch davon?

      Dieses Jahr habe ich nochmal normalen TÜV und dann beim nächsten Mal ist es fast so weit :)

      Als ich das Auto gekauft habe, habe ich immer spaßeshalber gesagt ich will mal ein H-Kennzeichen dafür. Nun ist es gar nicht mehr lange hin... Wahnsinn.

      edit: sehe gerade, Verkaufsstart war doch erst April 1990. Also gibts dieses Jahr noch keine Erkenntnisse zu dem Thema...