Unterlagen für H-Kennzeichen / Zeitgemäßes Tuning

  • Da ich aktuell meinen SW21 für das H Gutachten vorbereite sammle ich aktuell die notwendigen Unterlagen da ja ein paar Teile

    wie Fahrwerk etc. nicht mehr original sind. Möglicherweise gibt es im Forum bereits eine derartige Sammlung, konnte aber nichts finden.

    Falls ja bitte durch die Admins einfach verschieben.


    Anbei schonmal ein Schreiben für H&R Spurplatten welches jeden übergenauen TÜV´ler schonmal besänftigen sollte.

    Suche als nächstes für Gewindefahrwerk und Felgen.

  • Also ich kann nur sagen dass meinen TÜVler nicht primär das Baujahr des tatsächlich installierten Bauteils belastet solange es nichts außergewöhnliches und zeitgenössisch ist.


    Bei den H&R Spurplatten hat man wirklich noch das geringste Problem weil die Teile selbst nicht zwingend 30 Jahre alt sein müssen. Hier gibt es wohl die Richtlinie dass die Art der installierten Teile nicht jünger als 20 Jahre nach Erstzulassung des Fahrzeugs sein dürfen.


    Ihm genügen hier auch Vergleichgutachten von Bauartgleichen Teilen. In meinem Fall wurde das allgemeine Schriftstück für die Spurplatten schon als ausreichend benannt. Ich denke es kommt einfach auf den Menschen an der dir die Bescheinigung ausstellt.


    Die meisten Sorgen macht mir das installierte TA-Technix Gewindefahrwerk.

  • Ich denke es kommt einfach auf den Menschen an der dir die Bescheinigung ausstellt.

    Das denke ich ebenso...


    Das meiste an Umbauten wird ja sowieso schon abgenommen und eingetragen sein, da würde ich einfach einen Termin zur H - Abnahme machen und mich überraschen lassen. Hat bei meinem W2 einwandfrei geklappt:thumbsup: