Posts by Medusa

    Das ist ein w3 Lenkrad:


    Deins passt sicher auch in den MR2 und schön, dass es so schnell verkauft wurde.


    B4301B90-D7AA-4D43-B9BE-566F720D072D.jpeg

    Das zeigt mir jetzt aber weder aus welchen Autos dieses Lenkrad sonst stammt, noch dass es nicht aus einem W3 ist. Den W2 gab es schließlich auch mit gefühlt 15 verschiedenen Lenkrädern. Sicher ist nur, das es nicht aus einem 91er W2 stammen kann, da die Hupe aufgrund von Schleifring und Connector nicht kompatibel ist

    Das ist doch kein W3 Lenkrad...

    Mein örtlicher Toyota Partner meinte es stammt aus einem W3. Wenn du da mehr weißt, lasse ich mich gerne erleuchten.


    Die zwielichtige Gestalt hat sich übrigens als überaus freundlicher neuer MR2 Besitzer herrausgestellt, der lediglich ein wenig an seinen Komunikationsweisen arbeiten sollte. Er hat das Lenkrad gerade in seinen W2 verbaut und mitgenommen.


    Also Verkauft

    Ist das Leder unbeschädigt?

    Bitte schick mir Deine Paypal-Mail an l@nge-re.de, danke Dir!

    Ja das Leder ist bis auf ein paar winzige Macken an der oberen Grifffläche makellos. Eine zwielichtige Gestalt von einer Anderen Plattform hat das Lenkrad zwar gestern Nacht reserviert, und möchte sich das heute angucken, aber ich bezweifele dass der auftaucht. Ich schreibe dir dann im sehr wahrscheinlichen Fall des Nichtaufkreuzens eine Privatnachricht

    Biete hier hier ein Originales Leder Lenkrad ohne Airbag aus einem W3 an. Es passt scheinbar auch an problemlos einen W2, da es beim Kauf in meinem montiert war, und ich auf der Heimfahrt nicht umgekommen bin.


    Das Lenkrad ist gebraucht aber befindet sich in einem zeimlich guten Zustand.


    Wenn mir jemand das Ding für 100 Euro abnimmt, bin ich glücklich:thumbsup:

    Wenn wir schonmal bei dem Thema sind, was wäre denn die Teilenummer der "alten" Kabel? Also die vom 91er Modell. Meine sehen aus wie ein Kopfhörerstecker nach 3 Jahren Hosentaschenbetrieb. Bevor da Flüssigkeit eindringt sollte ich die vielleicht mal tauschen. Wenn jemand im Raum RheinMain Welche rumliegen hat, die noch nach was aussehen, würde ich die natürlich auch nehmen.

    Nach langem Nachdenken bin ich zu einer Entscheidung gekommen. Es kamen jetzt Komplikationen hinzu die die "Ghetto-Restauration" erschweren, jedoch war diese aus finanzieller Sicht nie wirklich sinvoll. Dementsprechend werde ich mich Höchstwahrscheinlich von meinem Mr2 trennen, einen Kredit aufnehmen und mir einen Neuen zulegen. Die Suche nach den Frontclip erledigt sich damit leider. Aber dafür gibt es jetzt ein rostfreies Rearclip mit 133000km für jemand anderen.


    Ich bedanke mich für die ganzen hilfreichen Beiträge und werde den Wagen zum Verkauf anbieten.

    So Leute, ich möchte mich auf jeden Fall für eure Ratschläge bedanken, das hilft mir tatsächlich sehr.


    Ich habe mit einem Anwalt geredet der die Angelgenheit prüft. Ich habe ein Protokoll, eine Hergangsskizze und die Bilder sowohl an ihn als auch an meine Versicherung geschickt. Er wird mir innerhalb der nächsten Tage sagen wie gut unsere Chancen stehen. Fürs erste übernimmt das die Rechtsschutzversicherung meines Vaters.


    Zum MR2: Ich werde eventuell zusammen mit Freunden und einem Polnischen Karosseriebauer den Wagen über die nächsten 10 Monate selbst reparieren.

    Technisch is es machbar jedoch ist die Frage wie gut das Ergebnis wird. Mehr kaputtmachen als jetzt können wir ihn eh nicht. Das klären wir aber auch erst die Tage

    Also aufgrund der vielen Rückragen erläutere ich die Sache nochmal, werde aber nicht allzu sehr ins Detail gehen.


    Ich bin in einer Kurve auf der äußeren Spur gefahren, der Volvo auf der Inneren. Der Volvo hat beschleuigt und mich mit seinem Kotflügel an der Fahrertür erwischt. Dadurch ist mein Heck ausgebrochen, Ich bin seitlich vor dem Volvo gelandet und wurde von diesem in einen Baum geschleudert.


    Unmittelbar nach dem Unfall wurde ich Verbal von einem unbeteiligten Paar attakiert. Die Frau hat mich daran Gehindert auch nur ein Wort mit der Unfallgegnerin zu wechslen während der Mann mich durch konstantes "auf die Pelle rücken" belästigt hat. Während dieser Zeit hat die Unfallgegnerin mehrere Telefonate geführt und sich mit dem Paar abgesprochen.


    Als die Polizei ankam hat hat das Trio bei der Polizei ausgesagt, dass ich durch starkes Beschleunigen selbständig ins Schleudern geraten wäre. Später kam noch ein Mann dazu der definitiv nicht beim Unfall anwesend war, aber trotzdem das Selbe ausgesagt hat. Eine der Personen hat auch die Lackreste meines Autos vom Kotflügel des Volvos entfernt bevor die Polizei Bilder gemacht hat, ich hatte die Spuren aber schon vorher heimlich fotografiert.


    Die Polizisten wollten sich meine Version der Sache nicht einmal anhören und meinten sofort dass ich Schuld wäre weil es ja 3 Zeugen gibt. der Polizist hat auch mindestens 2 mal versucht mich dazu zu drängen die Schuld zuzugeben, was ich aber natürlich nicht gemacht habe.

    Heute kam der Brief der Polizei an in dem mir vorgeworfen wird den Unfall verursacht zu haben.


    Mal abgesehen davon, dass die Volvo-Fahrerin bei der Huk-Coburg versichert ist, welche bekanntlich Beziehungen zu den meisten Richtern hat, sieht die Sache für mich sehr schlecht aus.


    Es ist schon sehr auffällig dass jemand der gerade gegen einen Baum geschleudert wurde und schwer verletzt sein könnte erstmal verbal attakiert, belästigt und von der Unfallgegnerin Isoliert wird, während diese sonst wen anruft. Vorallem wenn dann 10 minuten Später noch ein magischer Zeuge aus dem nichts erscheint. Als ich die Polizei darüber augeklärt habe, was nach dem Unfall alles Passiert ist, und dass dieser zusätzliche "Zeuge" erst viel Später aus dem nichts erschienen ist, wurde ich von den Polizisten als paranoid bezeichnet und meine restlichen Aussagen wurden ignoriert.


    Ich weiß ja nicht ob es damit zusammen hängt dass ich ein 23-Jähriger Südländer bin (was man mir auch ansieht) und die anderen alles Deutsche mittleren Alters sind oder die Polizisten einfach einen schlechten Tag hatten, aber so behandelt zu werden kann nicht normal und fair sein.


    Ich hoffe meine Frustration kommt nicht zu sehr durch, aber ich denke mal meine Aufgebrachtheit über das Ganze ist nachvollziehbar.

    Wenn das ganze wirklich meine eigene Schuld wäre dann würd ich mir halt denken "Dumm gelaufen, passiert". Aber es kann doch nicht sein dass ich 5 Jahre lang auf mein Traumauto hinarbeite und Geld spare, dann ein Weiteres jahr Geld und Zeit reininvestiere nur damit irgendeine dahergelaufen Deppin alles innerhalb von Sekunden zunichte macht

    Wenn du es so genau wissen willst,


    Die Polizei war vor Ort aber die Schuldfrage ist nicht geklärt, da die Fahrerin des Volvos darauf besteht nicht Schuld zu sein und es jetzt Aussage gegen Aussage steht. Weiter will ich nicht darauf eingehen. Das Thema ist schon schmerzhaft genug

    Rahmen ist ab Spritzwand vorwärts Verzogen. Rest ist im Toleranzbereich. Müsste wie gesagt alles neu. Nur Fahrwerk und lenkung sind noch Heil. Wenn es jemanden gibt der das Machen könnte, ohne das ich arm werde sag ich natürlich nicht nein. Wenn einer Frontrahmen erstmal dran wäre könnte ich den Rest auch selber machen. Aber aktuell siehts schlecht aus. Mein Studium muss ich jetzt so oder so abbrechen wenn ich keinen Besuch von Peter Zwegat haben will...

    Bitte sehr


    Achja, Hinten sind aktuell die Sommerräder montiert, da ich vor ca. einer Woche einen Reifenplatzer hatte

    So,


    Erstmal vielen Dank an Mc Pherson für das Handbuch. Ich war gerade bei der Bestandsaufnahme und habe schlechte Nachrichten. Der Wagen wäre zwar Technich gesehen Reperabel, allerdings wäre ich ohne die notwendigen Teile bereits bei einem Preis von 15000 Euro. Ich werde auch höchstwahrscheinlich auf dem Schaden sitzen bleiben, da die neureiche Unfallgegnerin vor Gericht gehen wird und Anwälte parat hat, bei denen selbst ein Ölscheich aus Abu Dhabi vor Neid verblassen würde. Dementsprechend bin ich jetzt nicht nur finanziell ruiniert, sondern kann auch zu meinem MR2 ade sagen.

    Was wäre erfahrungsgemäß ein MR2 mit einem Solchen Schaden noch wert? Ich habe nämlich nicht den Platz um ihn zu Schlachten und in Einzelteilen zu verkaufen.

    wäre eventuell auch sehr hilfreich für manch einem zu wissen woher du kommst, bzw aus welcher ecke

    Stimmt, nicht dran gedacht.

    Komme aus Wiesbaden. Aber ich denke dass es kein Problem sein sollte eine Front von etwas weiter weg abzuholen. Ein Kastenwagen oder eine Pritsche ist nicht schwer aufzutreiben.

    An eine Vermessung habe ich tatsächlich noch nicht gedacht. Aktuell warte ich darauf, das der Karosseriebauer morgen die Fronthaube irgendwie öffnet, damit wir den Rahmen begutachten können.

    Wenn du mir den Link zu besagtem Handbuch schicken könntest, wäre ich dir sehr vebunden.


    Ich würde dem MR2 halt gerne retten, da ich sehr viel Zeit in ihn investiert habe und es sich um eine rostfreie Karosse mit erstlack gehandelt hat und der motor erst 130 000km gelaufen ist. Außerdem sind heute die Neuen Felgen angekommen:S

    Servus Forum,


    Heute wurde leider mein geliebter MR2 von einem Volvo erschlagen. Ich bin mit einem Schleudertrauma davon gekommen aber meine Front mitsamt Rahmen ist Matsch. Der Rest des Wagens, sowie das vordere Fahrwerk scheint komplett unbeschädigt.


    Ich brauche nach Möglichkeit eine komplette MR2 Front. Praktisch alles vorwärts von der Windschutzscheibe.

    Von Vorteil wäre linksgelenkt, Rostfrei, 91er und Rot. Mit einem Frontrahmen würde ich mich fürs Erste auch zufrieden geben.


    Danke im Vorraus